Vegane Birnen- und Apfel-Zimt-Muffins

Standard

P1150273 - Kopie

Die veganen Muffins sind sehr saftig und fruchtig und dieses Rezept kann ich nur weiter empfehlen!
Zu beachten ist, dass die Früchte vor dem weiteren Backen einige Stunden ziehen sollen.

 

für 12 Muffins:
Früchte

  • 2 mittelgroße Birnen oder Äpfel
  • ½ Zimtstange
  • 125 ml Wasser

Die Früchte schälen und in kleine Stücke schneiden.
Mit der halben Zimtstange so lange im Wasser kochen, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen.
Von der Herdplatte nehmen und einige Stunden ziehen lassen.

Streusel (meine Angaben weichen hier vom Buch ab)

  • 70 g Dinkelmehl
  • 20 g Rohrohrzucker
  • 25 g weiches Kokosfett

Mehl mit Zucker und Kokosfett vermischen und zu Streuseln kneten.

Schokorührteig

  • 80 g Haselnüsse
  • 240 g Dinkelmehl
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 2TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 80 g Apfelmus
  • 60 g Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 240 ml Wasser

Dies Haselnüsse fein mahlen und mit Mehl, Zucker, Kakao, Zimt, Backpulver und Natron vermengen.
In einer 2. Schüssel Apfelmus, Öl und Wasser mischen.
Die trockenen und feuchten Zutaten vermengen und auf die gefettete Muffinform verteilen. Darauf die Zimtfrüchte verteilen und mit Streusel belegen.
Bei 180° C. 22 bis 25 Minuten backen.

 

Ich habe sowohl große als auch Mini-Muffins gebacken und hatte danach nicht mehr die Muse, sie in ein hübsches Bild zu verpacken :)

Das Rezept ist nach einem wunderbaren Buch:
Bach B 2014, Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien!, Löwenzahn, Innsbruck.
Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s