Palatschinken mit Rosmarin-Honig

Standard

Mit der Anmerkung „… weil der sieht aus wie du.“ habe ich einen Rosmarin-Stock geschenkt bekommen. Natürlich musste gleich ein Rosmarin-Rezept her. Hier ist es:

P1150465

Während dem Braten der Palatschinken den Herd auf 70° C. heizen und die bereits fertigen darin auf einem Teller warm halten.

Honig mit Rosmarinzweigen in einem kleinen Topf erhitzen und bei niedriger Temperatur ziehen lassen (dabei nicht kochen!).

Pro Portion einen Esslöffel Crème fraîche in die Palatschinke streichen, zusammen klappen und mit Rosmarin-Honig beträufeln.

Diese Idee stammt aus dem Buch „What Katie Ate. Über 100 Lieblingsrezepte aus Katies Küche.“ von Katie Quinn Davies, abgedruckt in der 3. Ausgabe von flow (2014). Die Buttermilch-Crêpes sind mir aber nicht gelungen, weshalb ich improvisierte Palatschinken gemacht habe.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s