veganer Walnuss-Cranberry-Streuselkuchen

Standard

Walnuss-Cranberry-Streußelkuchen

Rezept für ein Backblech mit 18×25 cm:

Streusel:

  • 20 g Mandeln
  • 45 g Margarine oder weiches Kokosfett
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 90 g Dinkelmehl (Type 700)

Die Mandeln im Blitzhacker fein mahlen und anschließend alle Zutaten miteinander vermengen.

Teig:

  • 50 g Walnüsse
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 270 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel (Weinstein-)Backpulver
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 g Kokosfett
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 110 g Sojajoghurt

Walnüsse und getrocknete Cranberries grob hacken. Mit Mehl, Backpulver, Orangenschale, Vanillemark und Salz vermischen.
Kokosfett langsam schmelzen und mit Zucker und Joghurt verrühren.
Trockene und feuchte Zutaten miteinander vermischen und diesen festen Teig in eine eingefettete Form drücken.
Mit den Streuseln belegen und diese fest andrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C. 25 bis 28 Minuten backen.

Hinter dem Streuselkuchen ist übrigens das zu sehen …

Im Originalrezept (Bach B 2014, Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien!, Löwenzahn, Innsbruck. ) werden getrocknete Sauerkirschen verwendet. Der Supermarkt hatte da aber gerade nicht sonderlich viel Auswahl.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s