Archiv für den Monat Januar 2015

Alltagsliebelei ist heute 1 Jahr!

Standard

… und damit waren es 83 Beiträge!

Zur Feier des Tages möchte ich euch mitteilen, dass ihr den Alltagsliebeleien jetzt auch auf Pinterest folgen könnt.

Danke für euer Interesse und vor allem für die freundlichen Kommentare zum Blog im wahren Leben!

 

Die beliebtesten Beitrage waren die gehäkelten Herzen zum Valentinstag und die gehäkelten Häferluntersetzer. Es könnte sein, dass Häkeln einfach boomt. Wahrscheinlich waren es aber doch die Umstände, die diese Häkeldinge erfolgreich machten: Valentinstag zieht immer – da treibt die Werbung die Leute doch förmlich in die Geschäfter oder die online shops. Und bei den gehäkelten Häferluntersetzern könnte es durch den Satz „Das Bild auf der ‚Insel‘ im Bach nenne ich auch ‚this is me not caring who wins football games‘ passend zur EM/WM/was immer auch gerade gespielt wird.“ den ein oder anderen verwirrten Fußballfan auf das Blog gebracht haben.

Wie auch immer – ich möchte euch deshalb ein weiteres Häkelwerk präsentieren. Dieses Mal ein Sommer-Oberteil, das auch mein erstes Kleidungsstück ist, das ich gehäkelt habe:

HäkelshirtDie ersten Teile (ja, ich habe dafür über 124 Fäden verarbeitet, nicht sehr empfehlenswert, nachdem man nur Herzen und Häferluntersetzer beherrscht!!!) habe ich im Zug versucht. Eine ältere Dame hat interessiert gefragt, was das denn wird. Ich habe ihr sehr erfreut mein Vorhaben erklärt. Dazu war ihr Kommentar: „Naja … es muss ja nicht DIESEN Sommer fertig werden.“

Am 31. Häkeltag habe ich das Teil mit tiefer Zufriedenheit fertig gestellt.

[Dass es mir zu klein ist und ich es einem Kind geschenkt habe, muss ich ja nicht im gleichen Satz erwähnen.]

Also dann; auf ein tolles neues Jahr!

Alltagsliebelei@gmx.at

Advertisements

Brokkoli-Lachs-Gratin (mit Cocktailtomaten)

Standard

Ich mag Gerichte, die schön aussehen, eine einfache Zubereitung haben und gut schmecken. Aber solche Rezepte sind schwer zu finden und manchmal habe ich das Gefühl, dass man fast immer auf eine der drei Kriterien verzichten muss. Bei diesem „Brokkoli & Lachs Gratin“ Rezept habe ich darauf gehofft – es ist mir aber leider nicht so ganz gelungen, da mir im Endeffekt das ganze Gratin auseinander geronnen ist als ich den Tortenrand geöffnet habe. Also nicht Gäste-tauglich … Ich habe übrigens auch Cocktailtomaten verwendet, da ich reife biologische (also geschmacklich gute) Tomaten liebe.

Brokkoli-Lachs-Gratin

Die Autoren von Flowers on my Plate verwenden biologischen Lachs – ich finde, dass das für jedes Lebensmittel wichtig sein sollte.

Alltagsliebelei@gmx.at

neu gestaltete Pinnwand

Standard

Heute war im Jahreskalender der Flow dieser Spruch:

Pinnwand (2)… , den ich gleich umgesetzt habe. Ich habe eine alte Pinnwand mit einem bedruckten Stoff aus Indien bespannt. Den zweiten Stoffteil verwende ich als Tuch auf der Kühlschrankabdeckung. Dadurch passen die Pinnwand und der Kühlschrank in der Küche optisch gut zusammen.

Pinnwand (1)Die Haken für die Geschirrtücher habe ich vom „Fink“ in Graz.

Alltagsliebelei@gmx.at