Rhabarber-Käsekuchen mit Vanillepudding

Standard

Rhabarber-Käsekuchen

Rezept für ein Backblech:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 140 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 140 g kalte Butter
  • 80 g gemahlene Mandeln

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver vermischen. Zucker, Vanillezucker, Eier, Butter in Stückchen und Mandeln zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten kalt stellen.

Belag:

  • 1 kg Rhabarber
  • 2 EL Weißwein
  • 4 EL Vanille-Puddingpulver
  • 180 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 200 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 100 g Mandelblättchen

Rhabarber in Stücke schneiden. Mit dem Weißwein 2 Minuten dünsten, danach abkühlen lassen.

Puddingpulver und Zucker in 250 ml Milch verrühren. Die restliche Milch (250 ml) zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver einrühren, mehrmals aufwallen lassen und vom Herd nehmen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und Zitronenschale, Topfen, Sauerrahm und die Eier unterrühren.

Backofen auf 200 ° C. vorheizen. Backblech einfetten. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, auf das Blech geben und einen Rand hochziehen. (Ich drücke den Teig einfach so in das Blech.) Teigboden mit Gabel mehrmals einstechen, mit Mandelblättchen bestreuen, den Rhabarber darauf verteilen und mit der Topfenmasse überziehen.

Streusel:

  • 200 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 2 EL Schlagobers
  • 200 g kalte Butter

Mehl, Zucker, Mandeln und Schlagobers vermischen. Butter in Stücken zugeben, alles zu Streuseln verarbeiten und auf die Topfenmasse streuen.

Den Kuchen etwa 35 Minuten backen.

Wer ein kleines Backblech mit den Maßen 18×27 cm hat, braucht nur die Angaben zu halbieren!

Ein weiterer komplizierter Käsekuchen (nach dem Birnen-Käsekuchen und dem Zwetschgen-Käsekuchen mit Marzipan) nach dem Buch Tietz, O 2012, Kleine Käsekuchen vom Blech, Bassermann, München :)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s