Geldgeschenk von Herzen

Standard

Ich habe die letzten Wochen darüber nachgedacht, welches kleine Geschenk ich meiner Masseurin geben möchte. Ich bemühe mich mittlerweile sehr, keine Deko-Dinge mehr zu verschenken – außer sie sind selbst gebastelt oder ich weiß, dass die Person sie „verwenden“ wird. (Verwenden unter Anführungsstrichen, weil ich viel lieber Verbrauchsgegenstände hergebe.) Gutscheine habe ich früher in so einem Fall ganz gut gefunden … Aber Gutscheine beschränken sich wiederum auf ein bestimmtes Geschäft oder eine Stadt. Weil das gute alte Trinkgeld schon seinen Sinn macht und ich gerne Zeit bei Massagen verbringe, habe ich Origami-Geld gemeinsam mit einer Karte von Flow hergegeben: „Unsere Zeit ist unser Leben“.

Geldgeschenk von Herzen

Für die Herzen habe ich diese sehr einfache Anleitung verwendet. Ich wollte noch Gewagteres versuchen, aber ein 10er musste dabei beinahe dran glauben, deshalb habe ich aus 2 5ern auch erst wieder Herzen gemacht. In Zukunft dann mit mehr Übung auch ausgefallenere Scheine :)

-> Eine weitere Herzbastelei

Alltagsliebelei@gmx.at

 

Advertisements

»

  1. Sehr cool! Und eine wunderbare Idee.

    Jaja, der Vorsatz keinen Deko Ramsch mehr zu verschenken…. Den hatte ich bislang auch immer. Und bisher hat es auch sehr gut funktioniert. Nur heuer nicht. Manchmal ist Geschenke machen echt mühsam. Vor allem, wenn sich die beschenkte Person weder über nützliche Gegenstände, Genussmittel oder Selbstgemachtes so recht freuen will :-D

    Liebe Grüße, Daniela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s