Archiv für den Monat April 2018

Schokoladen-Bananen-Kokos-Kuchen [vegan]

Standard

Zutaten: (1 Kastenform)

  • 2 Bananen
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 65 g Zucker
  • 60 g Kokosflocken
  • 50 g Kochschokolade in grobe Stücke gehackt
  • 250 g Mehl (davon ca. 50 g Vollkornmehl)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • wenig Öl oder Margarine und etwas Mehl für die Form

Zubereitung:

Backrohr auf 175 ° vorheizen.

Bananen mit einer Gabel zerdrücken.

Öl und Zucker unter die Bananen rühren.

Kokosflocken und Schokoladenstücke unterrühren.

Mehl und Backpulver unterheben.

Teig in eingefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform füllen.

ca. 50 Minuten backen.

Update: bei manchen Leuten ergibt sich ein zu trockener Teig. Dann etwas Hafer/Soja/Kokos/…-Milch unterrühren.

Das Rezept ist nach Melissa von Gourmandises végétariennes. Ich wollte zuerst einen anderen Kuchen backen, aber die gewünschte Webseite war plötzlich verschwunden. Da habe ich dieses Rezept gefunden und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis!! Auf ihrer Seite steht mehr Zucker und eine längere Backzeit – ich habe hier einfach angegeben, was bei mir gut funktioniert hat. Wie bei vielen veganen Kuchen mit Banane ist der Teig innen viel saftiger.

Von den Zutaten so ähnlich wie dieser Kuchen, von der Textur her jedoch anders.

Advertisements