Schlagwort-Archive: Frühstück

Schokoladen-Cashew-Brownies

Standard

Vor dem richtigen Backfeeling abchecken:

4 Eier in Raumtemperatur lagern.

240 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. (Aus den restlichen 10 g des Butterstücks hab ich mir gleich ein tolles Brot geschmiert.)

200 g Kochschokolade oder dunkle Schokolade grob hacken.

150 g Cashewnüsse grob hacken.

Den Ofen auf 175 ° C. vorheizen.

Eine kleine Backform mit Backpapier auslegen.

Dann geht es tatsächlich los:

170 g Zucker, 30 ml pflanzliches Öl und die zerlassene und überkühlte Butter gut schlagen.

15 ml puren Vanilleextrakt und die 4 Eier zufügen und ebenfalls gut schlagen.

100 g weißes Mehl und 30 g Vollkornmehl, 100 g Kakaopulver und einen 3/4 TL Salz einsieben und mit einem Schneebesen kurz unterheben.

Die Hälfte der Cashewnüsse und 3/4 der Schokoladenstücke unter den Teig mischen.

Teig in die Form füllen und restliche Cashewnüsse und Schokolade drauf streuen.

So lange* backen, bis die Mitte des Teiges bei schütteln der Form nicht mehr „wackelt“ – jedoch auch bedenken, dass die Masse noch etwas „nachbäckt“, so lange sie in der heißen Form ist. Nach 10 Minuten, spätestens 15, aus der Form vorsichtig lösen. Vor dem Aufschneiden abkühlen lassen.

Wenn ich die Brownies unabsichtlich in den Kühlschrank stelle, verkaufe ich sie einfach als Schokoladenkuchen.

 

* Zeit ist ja bekanntlich relativ. Hier gibt es eine haargenaue Auflistung, in welcher Backformgröße die Brownies wie lange backen sollen. Zusammen gefasst, da es aber auch auf den Ofen ankommt: je größer die Form, desto kürzer die Backzeit.

pikantes Frühstück

Standard

Ich liebe immer wieder neu kreierte sehr pikante Frühstücke.

Hier von vor einigen Jahren – Dinkelbrot mit Zwiebelschmelz, gekochtem Ei, Bergkäse, reifer Avocado.

blendendes Frühstück [Graz]

Standard

blendend (1)Mit etwas Zeit, Lust auf Leckerbissen und einer Freundin oder einem Buch in Graz kann ich das blendend empfehlen!

Mich begeistern dort unter anderem die schöne Lage, eine leckere Auswahl, teils biologische Nahrungsmittel, Augenmerk auf regionale Produkte, Blumen und individuelle Holzdeko.

blendend (2)

Den Tip habe ich von Lotti, die durch die Frühstückerinnen darauf aufmerksam wurde.

Dort findet ihr noch mehr Fotos, eine genauere Beschreibung und sogar ein Video.

blendend (3)Alltagsliebelei@gmx.at

zweigängiges Kaiserfrühstück

Standard

An meinem freien Tag habe ich mir heute ein ordentliches Frühstück schmecken lassen:

Vollkornbrot mit Butter, Zwiebel, Avocado, Salz, Balsamico-Essig und Bergkäse (diese Reihenfolge bewährt sich!) mit Basilikum vom Balkon und getrockneten eingelegten Tomaten.
Inspiriert durch meine monatelange Frühstückskollegin in Kenia; Camilla aus Australien. Damals natürlich mit noch reiferen Avocados.

P1150348

 

Danach: frei nachgebackener Nuss-Topfen-Kuchen mit karamellisierten Nüssen und Schokolade. Rezept gibt es dazu keines, weil es sehr improvisiert war.

P1150349
Mein ganzer Stolz gilt meinen neuen Tellern von Butlers:
http://www.butlers.at/SUMATRA/SUMATRA,default,pd.html?start=4&cgid=Geschirr_Serien