Schlagwort-Archive: Schlagobers

Schwarzwälderkirschtorte

Standard

Ich sag es gleich, in der „Kitchen Story“-Beschreibung für dieses Rezept steht „Aufwand: Schwer“ und es wurde noch ein Mucki-Oberarm als Smiley hinzugefügt. Aber es lohnt sich. Wenn man sehr viel Zeit hat. Zu finden ist das Rezept in der App „Kitchen Story“ mit dem Suchbegriff Schwarzwälder Kirschtorte. Was ich an der App mag: sie ist gratis und wenn man die Beschreibung aufmacht, sperrt sich automatisch das Handy nicht mehr.

Zutaten: Lies den Rest dieses Beitrags

Fenchel und Nudeln überbacken

Standard

Ein leckeres Restl-Essen.

Meine Zutaten dafür:

  • Nudeln
  • passierte Tomaten bzw. Tomatensauße
  • Zwiebeln
  • Zucchini
  • Paprika
  • Käse zum drüber-Reiben
  • Fenchel
  • etwas Schlagobers

Zubereitung:

  • Backofen mit Oberhitze vorheizen.
  • Nudeln kochen.
  • Den Fenchel grob schneiden, kurz kochen.
  • Während dem Kochen Zwiebel, Zucchini, Paprika in grobe Stücke schneiden.
  • Zwiebel leicht glasig anbraten, dann den Zucchini zufügen und nach kurzem mit passierten Tomaten oder Tomatensauße ablöschen. Je nach Belieben würzen.
  • Die vorgekochten Nudeln in eine Auflaufform geben, die Tomatensauße mit dem Gemüse drüber gießen, etwas Käse drauf reiben.
  • In eine zweite Auflaufform Fenchel und Paprika legen, mit etwas Öl und Schlagobers übergießen (das war die schnell-schnell-Variante, ich hatte keine Lust auf eine Sauce oder so). Wieder nach Belieben würzen.
  • Im Backrohr lassen bis es lecker aussieht, der Tisch gedeckt ist und ihr bereit seid :)

Brokkoli-Lachs-Gratin (mit Cocktailtomaten)

Standard

Ich mag Gerichte, die schön aussehen, eine einfache Zubereitung haben und gut schmecken. Aber solche Rezepte sind schwer zu finden und manchmal habe ich das Gefühl, dass man fast immer auf eine der drei Kriterien verzichten muss. Bei diesem „Brokkoli & Lachs Gratin“ Rezept habe ich darauf gehofft – es ist mir aber leider nicht so ganz gelungen, da mir im Endeffekt das ganze Gratin auseinander geronnen ist als ich den Tortenrand geöffnet habe. Also nicht Gäste-tauglich … Ich habe übrigens auch Cocktailtomaten verwendet, da ich reife biologische (also geschmacklich gute) Tomaten liebe.

Brokkoli-Lachs-Gratin

Die Autoren von Flowers on my Plate verwenden biologischen Lachs – ich finde, dass das für jedes Lebensmittel wichtig sein sollte.

Alltagsliebelei@gmx.at

Zwiebelkuchen

Standard

P1150753

Achtung – dieses Rezept nenne ich ein „Rezept mit unpraktischen Zutaten“. Man sollte also in den Tagen danach noch ein bisschen herum köcheln, damit man die danach übrig gebliebenen Zutaten auch aufbraucht.
Die Zubereitung ist auch etwas umständlich, aber ich bin danach beinahe zu spät zu einem Termin gekommen, weil ich mich nicht vom Essen losreißen konnte …

 

Für 2 Portionen (1 Springform von 20 cm Durchmesser): Lies den Rest dieses Beitrags